Zutaten für 4 Personen

2 Scheiben
Dr. Karg's Knäckebrot Tomate & Mozzarella
   
  Kräutermuffins:
125 ml Gemüsebrühe
50 g Butter
4 Eier
125 g Weizenmehl
1-2 TL Backpulver
50 g geriebener Parmesan
1/2 Knoblauchzehe, zerdrückt
je 1 TL Thymian, Majoran, Basilikum
1/2 TL Oregano
   
  Selbst gemachte Antipasti:
je 1 grüne, gelbe und rote Paprikaschote
1 mittelgroße Zucchini
1 durchgedrückte Knoblauchzehe
1 kleine Aubergine
150g Champignons
5 EL Olivenöl zum Braten
1 EL Butter
etwas Salz, Pfeffer
   
  Für die Marinade:
4 frische Knoblauchzehen
1 rote Peperoni
2 TL Rosmarinnadeln
4 EL Weinessig
250 ml Olivenöl extra
etwas weißer Pfeffer aus der Mühle, Salz

 

 

Tomate & Mozzarella
mit fruchtigen Tomatenstückchen und Mozzarella

Zubereitung

Kräutermuffins:

Die Knäckebrot-Scheiben mit kochender Gemüsebrühe übergießen und gut durchziehen lassen.

Inzwischen aus Butter, Eiern, Mehl und Backpulver einen Muffinteig rühren.
Die eingeweichten Knäckebrot-Scheiben und den Rest der Brühe untermischen.
Parmesan, Knoblauch und Kräuter unterheben und die Masse nochmals gut durchrühren.

Die Masse in 12 Muffinförmchen füllen und bei 180°C 30 Minuten backen.

Selbst gemachte Antipasti:

Für die Antipasti die Paprikaschoten bei 250°C so lange in das vorgeheizte Backrohr legen, bis sich die Haut lösen lässt.
Die enthäuteten Schoten halbieren, die Kerne und die weißen Trennwände entfernen und die Schoten in mundgerechte Stücke schneiden.

Die Zucchini längs in 0,5 cm dicke Scheiben hobeln.
2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zucchinischeiben auf beiden Seiten braten, bis die Scheiben kleine braune Punkte bekommen.
Erst zum Schluss die Hälfte des Knoblauchs zufügen, damit er in der heißen Pfanne nicht verbrennt.
Anschließend die Zucchinischeiben aus der Pfanne nehmen und in Stücke schneiden.

Für die gebratenen Auberginen zuerst die Aubergine in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden, diese salzen und 15 Minuten ruhen lassen.
Die Scheiben mit kaltem Wasser abbrausen, trocken tupfen und in 2 EL heißem Olivenöl von beiden Seiten anbraten, dabei leicht salzen und pfeffern.
Je nach Größe die Scheiben anschließend halbieren oder vierteln.

Die Champignons putzen, die Stielenden abschneiden. Je nach Größe die Pilze vierteln oder in Scheiben schneiden.
1 EL Butter und 1 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Champignons darin kurz anbraten, zum Schluss den restlichen Knoblauch zugeben und kurz mit andünsten.

Für die Marinade:

Die Knoblauchzehe schälen und in feine Scheiben schneiden.
Die Peperoni in feine Scheiben schneiden, dabei die scharfen Kerne entfernen.
Beide mit Rosmarin, Weinessig, Pfeffer, Salz und dem Olivenöl mischen.

Die gebratenen Paprikastücke, Zucchini- und Auberginenscheiben sowie die Champignons miteinander mischen und in verschließbare Gläser füllen.
Die Marinade darüber gießen. Das marinierte Gemüse verschlossen und gut gekühlt zwei Tage ziehen lasen.
Je nach Geschmack kann die Marinade mit mehr oder weniger Knoblauch und verschiedenen mediterranen Kräutern verfeinert werden.

Die Antipasti hält sich im Kühlschrank etwa 1 Woche. Die Antipasti vor dem Genuss gut abtropfen lassen.

 

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Google Analytics. Wenn Sie unsere Seiten besuchen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit finden Sie hier.
Ok